Du siehst Trauer in meinen Augen.? Guck genauer hin ; das ist pure Verzweiflung {!


Barfuß durch die Hölle ;!
  Startseite
    ge·schrieben
    Ich x.x
    -----
    Kartenhaus
    Selbstmord..
    ge·storben
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Chrissi
   Caro
   Knuddels
   HPHilfe
   Reitverein
   Alena
   Arne
   Svea
   Melissa

Eigentlich wollt' ich doch nie wieder allein sein.!

http://myblog.de/jojomauzzz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Freitag

Soo Leute, ich schreib auch mal wieder etwas

Habe in Braunschweig Silvester gefeiert bei meinem besten Freund.. War schon lustig *krinz* und da war was los.. Jede 3 Minuten 5-6 Feuerwehren, Krankenwagen und Polizei.. Und dann hat's auch noch im Kraftwerk gebrannt (um die 20 Feuerwehren)

Haltern.. Achja, wär das schön, wenn Wolfenbüttel daneben liegen würde. Dann wäre ich der glücklichste Mensch auf Erden!

An Alena: Wir haben beide eingesehen, dass wir es vergessen sollten.


War heute wieder fleißig im Sportstudio.. Und (es hört sich nach dem da oben echt verdammt komisch an aber) da lief ein Typ rum
Einfach nur WOW!!!! Ich hab da hin gestart ey Er ist so um die 2 Meter groß.. RIchtig geiler Körper ey
Da guckt man gerne länger hin
Dann 1,5 Std schweißtreibenden Sport gemahct und dann ab nach Hause..
Achja.. Heut Vormittag hab ich meine Mum von der Arbeit abgeholt. WIr wollten EIGENTLICH NUR Pizza essen gehen und 'ne Pfanne für die neue Küche kaufen. Und was ist JOJO HAT NEUE KLAMOTTEN Schon wieder ay Neue Stiefel ( hab natürlich die teuersten aus dem ganzen Billigladen in der Hand gehabt.. ABer statt 80 Euro haben wir nur 50 bezahlt ) Dann ne braune Hose (die Stiefel sind auch braun ) , n grau-braunes Shirt und noch die Holiday skin Gesichtscreme von bebe young care alles aus Mamas Geldtasche Das ist echt selten (nja ok )

So werd noch mal kurz Bodenübungen machen.. Die Sückchen Schoko wieder wegbekommen, die ich gerade aus lauter Frust gefuttert habe
Wünsche euch noch einen schönen Abend

Byebye
Eure Jojo
5.1.07 21:43


Samstag

Woah endlich Wochenende!!!
Konnte heute nur bis halb 10 schlafen ; die Sonne hat mich aufgeweckt !
Um halb 12 hat mir meine Mum vermittelt, dass sie mit mir einkaufen fahren will^^ Okay, ich schnell unter die Dusche gesprungen und um viertel vor 12 ( ich war sooo gut.. dusche, anziehen,schminken und Haare föhnen so schnell geschafft )sind wir dann los gefahren. Um halb 2 waren wir dann da.. Waren in ziemlich vielen Geschäften , hab' auch neue Handtücher !
Um halb 3 rum wollte ich eigentlich in den Stall.. War aber erst um 3 da .. hihi...
Ja die kleine Larissa durfte auf meinem Schatz reiten.. Ich frage sie wie war's? Und sie ? Sie sagt: "anstrengend" !
Um 5 war ich dann wieder zu Hause.. (nicht ohne meinen Schatz abzuknutschen .
Joah.. Und jetzt "chill" ich hier rum und hör geile Musik und gucke Fern ..
Also ich lass es mir gut gehen

Woah.. Neuer Dings mag ich diese kleinen süßen Smilys voll

Wünsch euch noch einen schönen Abend
byebye
13.1.07 18:42


Sonntag

Guten Morgen!

Oh man ist das schwer aus'm Bett aufzustehen...
Musste mich voll rausquälen

Heute kommen Oma und Opa zum Kaffetrinken und zum Angucken der neuen Küche.. Ich freu mich!

Man bin ihc noch müde War um 2 im Bett.. Bin dann um 5 wieder aufgewacht. .Man war das ein Strum draußen ! Um halb 10 hab ich mich dann gezwungen wieder einzuschlafen.. Man hab ich unruhig gepennt.. zum kotzen..
Um 11 hab ich dann aufgegeben !

Keine Lust mehr ........


Byebye....
14.1.07 12:17


So .. Was gibt's denn mal zu mir zu sagen....

Name: Johanna ; aber lieber Jojo genannt

Wohnort: Das kleine, süße Wendessen

Alter: Kleine 14 *Engel*

Geburtstag: 26.08.1992

Größe: Noch kleinere 1,75m !

Single: yes!

Vorlieben: Sport, Reiten, Freunde, einfach nur Spaß haben, Tanzen, laute Musik hören, abrocken^^

Dizlikes: Schlangen ( so lange die in ihrem Terrarium bleiben ist das alles kein Problem ), Schmerzen, Hintergängnisse, Lügen, Unüberlegtes, Oberflächliges, Fisch ( ich esse keinen Fisch!! Hat mich noch keiner zu bewegt! )

Schlechte Angewohnheiten: Ich muss immer etwas zum Knabbern haben und wen es auch nur ein Kaugummi, hartes Brot oder eine Mohrrübe ist!

Wesen: Meiner Meinung nach: kann ich gut zuhören, andere verstehen, meine Meinung darbieten, anderen helfen, etwas tollerieren..

Aber manchmal kann ich auch echt schnell zickig werden >.<



Wenn ihr noch Fragen habt ; los geht's
14.1.07 17:44


Mich hat es bewegt...

Ich ging in eine andere Sphäre über. Ich spürte, wie eine ungeheure Energie mich grollend umhüllte, als läge ich im Düsentriebwerk einer startenden Boeing 747. Ich lag bewegungslos unter meiner dünnen roten Decke. Mit einem immer lauter werdenden Summen, das zu einem Pfeifen anstieg, als die Schwingung des Todes mich tiefer zog, löste meine Seele sich vom Körper. Ich sah etwas, das dem Inneren meiner Augenlider glich. Pfirsichfarbenes Licht milderte das intensive Gefühl des Sinkens bzw. Stürzens.
Eine krankhafte Faszination lockte mich, meinen Tod zu beobachten; ich hob meine schweren Augenlider und spürte sofort, wie eine riesige Energiewelle mich in meinen Körper zurückzog. Ich sah die dekorativen Kissen, die um mich herum auf der Couch verstreut waren. Flache schnelle Atemzüge und das Hämmern meines Herzens sagten mir, daß ich noch nicht ganz angekommen war. Na gut, dachte ich, ich würde es noch einmal versuchen müssen.
Ich schloß die Augen und wünschte den Tod herbei. Sofort sah ich etwas, das ich für das strahlende, durch meine Augenlider dringende Morgenlicht hielt, aber ich bemerkte, daß sich diesmal hellrote Linien von dem pfirsichgelben Hintergrund abhoben, die wie Dutzende winziger Straßen auf einer Landkarte durcheinanderwuselten. Gleichzeitig bewegte ich mich durch einen weichen warmen Kokon auf einen schwarzen Fleck am Ende zu. Allmählich dämmerte mir, daß ich da irgendeine Schleimhaut sehen mußte; es konnte unmöglich das Innere meiner Augenlider sein, denn ich hatte das Gefühl, als wäre mein ganzer Körper von einer warmen, angenehmen Hülle umgeben, die mir mehr Frieden und Geborgenheit vermittelte, als ich je erlebt hatte. War das der Tod?
Ich hatte immer noch den Wunsch, mich zu sehen, also öffnete ich wieder die Augen; auch diesmal wurde ich abrupt in meinen Körper zurückgesogen. Ich lag immer noch als zusammengekrümmtes Menschenbündel auf der Couch. Jetzt wußte ich, daß ich diesen Übergang vom Leben zum Tod irgendwie steuern konnte. Obwohl ich in materieller Hinsicht alles getan hatte, was zum Sterben notwendig war, hatte ich immer noch die Wahl.
Ich kniff die Augen fest zusammen und richtete meine Gedanken und meinen Willen auf den Tod. Ich war zufrieden mit mir, sogar irgendwie ausgelassen - ich konnte kaum glauben, daß ich den Mut hatte, so etwas zu tun. Das bebende Tosen nahm mich auf, und wieder wurde ich in den warmen Tunnel gesogen. Seine goldenen Wände, die mit Blutgefäßen und Kapillaren ausgekleidet waren, preßten mich zusammen, während ich mich langsam durch sie hindurchbewegte. Die Erfahrung fühlte sich vertraut an, und ich wußte, daß ich mich mein ganzes Leben lang danach gesehnt hatte, solche Liebe zu spüren.
Plötzlich empfand ich den Druck der Kontraktionen in meinem eigenen Bauch. Obwohl ich selbst zwei Kinder geboren habe, wurde mir erst später klar, was der Druck bedeutete. Ich erlebte meine eigene Geburt, meine erste Erinnerung. Ich sah sie als Beteiligte und als Beobachter. Ich spürte die Körperwärme und den Druck, der vom Inneren des Kanals ausging, und auch die Kontraktionen meiner Mutter - so, wie sie dieses freudige Ereignis vor siebenundzwanzig Jahren erlebt hatte. Als wäre ich sie, empfand ich die Ehrfurcht meiner Mutter, ihren Respekt vor dem, was da geschah. Ich spürte auch meine eigene Aufregung, meine unschuldige Liebe als neugeborenes Baby, das zum allererstenmal die Welt betritt. Es tat nicht weh. Ich erlebte nur die berauschende Euphorie der Liebe, eine wundervolle Gelassenheit, die mit wohltuender Entschlossenheit gemischt war. Meine Mutter wollte mich, und ich wollte zu ihr.
Plötzlich wurde ich heftig und schnell aus dem Tunnel ausgestoßen. Sobald ich draußen war, wurde ich gewiegt; mein Kopf ruhte fest und sicher in einer Hand. Ich sah zu einer Frau auf, aber da ich die Gefühle der Frau und des Babys hatte, wußte ich nicht genau, wer von den beiden ich nun war. Vom Standpunkt des Babys aus wußte ich nicht, wer die junge Frau war, aber in ihrer Gegenwart fühlte ich mich geborgen. Aus der Sicht der Frau erkannte ich das Gefühl wieder, das ich so oft gehabt hatte, wenn ich meine Jungen im Arm gehalten und verwundert ihre zarten Gesichtszüge studiert hatte, so daß gegenseitige Abhängigkeit und Gewißheit sich festigten und das einzigartige Band zwischen Mutter und Kind schufen. Und als außenstehender Dritter dachte ich, daß diese junge Frau ich sein mußte. Sie hatte meine Nase und mein Lächeln.


__Wer weiter lesen möchte, mich ansprechen! __
14.1.07 17:57


Guten Abend!

Habe Kaffeetrinken mit Oma und Opa überstanden! Musste Opa zeigen wie SEIN neues Digitales Diktiergerät funktioniert .. ABer mit Anleitung hab ich es einigermaßen hinbekommen

Morgen wieder Schule
Hatte gar keine Hausaufgaben auf

Ich bin so lustlos in letzter Zeit ; das ist echt schlimm.. Furschtbar ^^

Was haben wir am Wochenende gelernt?
Schneide ein Brötchen mit einem scharfen Zackenmesser nur vorsichtig auf und wenn plötzlich der FInger wehtut hör auf weiter zu schneiden!!

Mit dieser Erkenntnis kann man ja beruhigt in die neue Woche starten !

Bis die Tage^^

Schönen ABend noch

Bye
14.1.07 19:50


Montag

Huhu!

Schon wieder ein Schultag um

War sogar recht erfolgreich
In Geschichte habe ich mündlich 'ne 2 bekommen und was ich aufs Zeugnis kriege, hängt von dem Test am Donnerstag ab ! Also alle schön Däumchen drücken !!

Im Franz-Test habe ich fast 'ne 1 geschrieben!! ! 2 Punkte mehr als unser Franzose !!!!
Wuhu; wie ich mich gefreut habe !

In bio bekomme ich jetzt auch eine 2 aufs Zeugnis . Eigentlich sollte ich eine 3 bekommen, aber ich habe ihn so lange belabert bis er 'ne 2 hingeschrieben hat (hab' ja schließlich in der Arbeit eine 2 und im Mündlichen eine 3+) Aber mündliche Noten hatte er erst gar nicht vor sich stehen, nur die Arbeitsnoten !!

Soo was kann ich denn noch erzählen...

Achja..

ICH FIND' HERRN STARK VOLL SÜß!!!! Hatten wir in Vertretung in Reli

So, ich hau dann mal eben zum Sport ab ; wie sich das gehört

Schönen Abend noch
15.1.07 18:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung